Neuigkeiten

18.06.2022
Deutsche Jugend Meisterschaft 2022/München Schwabenheimer Jugend hat Rheinland-Pfalz sehr gut vertreten.


Am Start waren je Kategorie U14 bzw. U18 männlich/weiblich die 12 besten Mannschaften sowie in den
Einzeln die 24 besten Spieler/-innen Deutschlands.
Die Schwabenheimer Jugend war mit 8 Jugendlichen vertreten. Wobei Mia Schreiner und Felix Ammann
sowohl im Mannschaftswettbewerb wie auch bei den Einzeln starteten.
Angefangen hat es mit der U14 Mannschaft weiblich. Da es für alle Mädchen die erste Deutsche Meisterschaft
war, ist man mit dem Ziel „dabei sein ist alles“ angereist. Doch schon nach dem ersten Durchgang konnte man
erahnen, dass unsere Mädchen nicht auf dem letzten Platz landen werden. Vanessa Nowinska + Mirelle
Tchaptchet legten gemeinsam 433 Holz um. Mira Jahreiß 488, Vivienne Barz 498 und Mia Schreiner mit
sagenhaften 553 Holz machten den 8. Platz perfekt. Alle 3 erzielten dabei ihre persönliche Bestleistung. Mit
kräftiger Stimme unterstützt wurde die Mannschaft von Ersatzspielerin Katharina Hoecker.Parallel spielte die U14 männlich. Hier spielte die TSG Kaiserlautern für RLP. Felix Ammann der alsGastspieler an Kaiserslautern ausgeliehen war erzielte 473 Holz und belegte den 11. Platz mit der Mannschaft.Am zweiten Tag stand die Meisterschaft der U18 männlich auf dem Plan. Bei den U18 weiblich konnte RLP leider keine Mannschaft stellen. Für RLP startete der KV Pirmasens mit Cedric Toigo und Louis Kasper als Gastspieler von der TSG Schwabenheim. Cedric Toigo legte mit 566 Holz ein Spitzenergebnis hin. Louis Kasper kam als Ersatzspieler zwar nicht zum Einsatz, er hat aber durch sein Anfeuern die Mannschafttatkräftig unterstützt und somit geholfen den 10. Platz zu erreichen.  

Am 3. Tag fand die Qualifikation in den Einzeln für das Finale statt. Für die TSG Schwabenheim waren Mia
Schreiner (Vize-Landesmeisterin U14), Felix Ammann (Landesmeister U14) sowie Mia Bauer
(Landesmeisterin U18) am Start. Mia Schreiner konnte sich als 12. Für das Finale am nächsten Tag
qualifizieren. Felix Ammann konnte sein Ergebnis aus dem Mannschaftswettbewerb toppen und erzielte mit
seiner persönlichen Bestleistung 497 Holz den 22. Platz. Mia Bauer legte großartige 577 Holz um und konnte
sich somit als 6. Für das Finale qualifizieren.
Am Finaltag konnte Mia Schreiner Ihr Ergebnis vom Vortag nochmal um 3 Holz auf 524 Holz steigern und sich
damit den 10. Platz sichern. Mia Bauer erzielte mit 567 Holz das viertbeste Ergebnis des Finals und konntedamit den 6. Platz behaupten. 

Des Weiteren waren aus RLP in den Einzeln Mira Jahreiß U14 (KV Pirmasens, 11. Platz), Laura Nickel U18
(TuS Gerolsheim, 19. Platz) und Torben List U18 (KV Pirmasens, 17. Platz) am Start.

Weitere Bilder der Meisterschaften in der Bildergalerie .

Heike Bauer/Frank Weitzel

weitere Beiträge

Trainingszeiten

Jugend / Damen/Herren
Dienstag: 17:00 - 20:00
Kegelbahnen Post Sport Verein Mainz
Trainer(in)
Mittwochs Erwachsene
Mittwoch: 17:00 - 20:00
Schwabenheim